direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mentorin Celina

Aus welchen Gründen hast Du Dich als Mentorin für die Teilnahme im TU Tandem beworben?

Ich selbst habe erst durch meine Freundin und zukünftige Mentee durch dieses Programm erfahren. Wir beide haben schon vorher unsere Studienpläne aufeinander abgestimmt, weil ich ihr helfen wollte, indem ich die gleichen Module belegte und sie dort unterstütze. Und schließlich hat sie mich auf das Projekt aufmerksam gemacht und wir haben beschlossen unsere Zusammenarbeit zusätzlich durch dieses Programm unterstützen zu lassen.  

Hast Du selbst auch Kinder? Wie genau sieht Dein Studienalltag mit Kind(ern) aus? Gibt es besondere Herausforderungen?

Ich habe selbst noch keine Kinder.

Was sind die Themen in Deinem Tandem? Was macht ihr bei Euren Treffen?

Da wir uns schon vorher gekannt haben, haben wir unsere Gespräche und unser Tun nicht ganz so beschränkt wie andere Tandems, die sich noch nicht kannten. Die Zeit, die tatsächlich als Projektzeit gegolten hat, war am Ende die, in der wir zusammen gelernt haben.

Wie konntest Du bisher persönlich von der Teilnahme am Projekt profitieren?

Neben den neuen Kontakten nimmt man auch vieles aus den Workshops mit. Das interessanteste war für mich immer der Austausch mit den anderen Teilnehmern. Ich hatte zum Beispiel gar keine Erfahrung mit der Elternschaft, geschweige denn, wie das mit dem Studieren zusammen funktioniert, aber durch die Gespräche in der Gruppe habe ich viele neue Perspektiven kennen gelernt. Außerdem habe ich gelernt mich selbst mehr abzugrenzen.

Ist Mentoring Deiner Meinung nach ein nützliches Angebot zur Unterstützung von Studierenden mit Familienverantwortung?

In jedem Fall. Allerdings würde ich klar darauf verweisen, dass sich Mentor_innen vorher darüber im Klaren sind, dass ihre Aufgabe vor allem in der Lernhilfe besteht, deshalb sollte man am besten die gleichen Module belegen.  Das Projekt ist so lange vom Nutzen, wie es für das Studium des Mentees eingesetzt wird- das Studium sollte daher in diesem Tandem im Mittelpunkt stehen.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe