direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mentorin Natascha

Lupe

Aus welchen Gründen hast Du Dich als Mentorin für die Teilnahme im TU Tandem beworben?

Ich habe eine kleine Tochter und hatte selbst überlegt, mich als Mentee zu bewerben. Es stellte sich jedoch heraus, dass mir der Unialltag leichter fiel, als ich erwartet hatte. Daher habe ich mich entschieden, mich als Mentorin zu bewerben und so einer anderen Studierenden mit Kind meine Unterstützung anzubieten und meine Erfahrungen zu teilen.

Wie genau sieht Dein Studienalltag mit deinem Kind aus? Was sind besondere Herausforderungen?

Meine Tochter ist zwei Jahre alt. Das erste Jahr zurück im Studium hatte ich täglich etwa fünf Stunden für die Uni zur Verfügung. Den Rest des Tages habe ich mit meiner Tochter verbracht. Das stellte sich als gutes, ausgeglichenes Konzept für uns heraus. Jetzt schreibe ich meine Abschlussarbeit und sie bleibt etwas länger bei der Tagesmutter. Somit kann ich täglich sieben Stunden für die Uni investieren. Mein Freund arbeitet bereits, wodurch ich finanziell entlastet bin und nicht, wie viele, nebenher auch noch arbeiten muss.

Was sind die Themen in Eurem Tridem? Was macht ihr bei Euren Treffen?

Wir sprechen insbesondere über Fragen der Finanzierung, die Klärung von Formalitäten, Prioritätensetzung und Work-Life-Balance, sowie Fragen der Prüfungsvorbereitung.

Wie konntest Du bisher persönlich von der Teilnahme am Projekt profitieren?

Ich finde es spannend sich auf ganz andere Lebenssituationen einzulassen und diesbezüglich neue Erfahrungen zu machen. Unsere Mentee hat bereits fast erwachsene Kinder, ist alleinerziehend und hat nun, nach der Erziehung ihrer Kinder das Studium begonnen. Das sind ganz andere Voraussetzungen als bei mir und somit auch andere Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert ist. Es gibt natürlich auch einige ähnliche Themen.

Ist Mentoring Deiner Meinung nach ein nützliches Angebot zur Unterstützung von Studierenden mit Familienverantwortung?

 

Ich denke, Mentoring ist ein nützliches Angebot. In unserem Durchgang gab es viele, die sehr von dem Programm profitieren konnten.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe